Feierstunde am Volkstrauertag 

Die Feierstunde zum Volkstrauertag in der Gemeinde Wesendorf findet am 17.11.2019 um 11:00 Uhr in Wesendorf am Ehrenmal und um 15:00 Uhr in Westerholz in der Friedhofskapelle statt. In Wesendorf spricht das Pastorenpaar Nina und Moritz Junghans (ev. luth. St. Johannisgemeinde Wesendorf) und in Westerholz Herr Pastor Lars-Uwe Kremer. Die Liedertafel und der Posaunenchor Wesendorf umrahmen die Veranstaltung.

Bereits um 10:30 Uhr findet die Kranzniederlegung an der Kriegsgräberstätte auf dem Wesendorfer Friedhof statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

 

Der Bürgermeister 

Nachnutzungskonzept für die Liegenschaft Celler Str. 2

Für die zukünftige Nutzung der zentral gelegenen o.g. Liegenschaft hat der Rat der Gemeinde beschlossen, eine „Machbarkeitsstudie“ zu erstellen, welche nunmehr im Rahmen einer Masterarbeit einer Studentin erstellt wird.

 

Diese Studentin bittet nun um Ihre Mithilfe:

Liebe Bürgerinnen und Bürger Wesendorfs, zunächst möchte ich mich kurz vorstellen,  mein Name ist Maren Ohlhoff und ich studiere an der Universität Vechta den Masterstudiengang „Geographien ländlicher Räume – Wandel durch Globalisierung“. Im Rahmen der  „Machbarkeitsstudie“ untersuche ich wie die Liegenschaft zukünftig  genutzt werden könnte. Dazu möchte ich auch Ihre Ideen und Meinungen zur zukünftigen Nutzung der Liegenschaft mit einbeziehen! Die Frage nach Ihren Ideen und Wünschen bildet dabei den ersten Schritt. In einem weiteren Schritt sollen die gesammelten Ideen – in Verbindung mit einer größeren Umfrage – bewertet werden. Ziel ist es so ein Meinungsbild über mögliche Nutzungsideen zu erstellen. Weitere Informationen dazu folgen im Dezember.

 

Teilen Sie mir Ihre Nutzungsideen bitte bis zum 10.11.2019  per E-Mail oder telefonisch mit unter: maren.ohlhoff@mail.uni-vechta.de bzw. 0174/9551947. Telefonnummer und E-Mail-Adresse werden natürlich vertraulich behandelt und nicht weiterverwendet!

 

Ich bin gespannt auf Ihre Ideen und bedanke mich bei allen Teilnehmenden!

Gestaltungskonzept für die "Grüne Lunge" in Wesendorf

Die rund 10.000 m² große öffentliche Grünfläche zwischen der Seniorenresidenz und dem Flieder-, bzw. Teichwiesenweg, die sogenannte „Grünen Lunge“, soll umgestaltet werden.

 

Ziel ist es die Fläche, bspw. durch neue der Bepflanzung, Anlage von Wegen und Beeten, Aufstellung von Sitzgelegenheiten oder aber auch durch die Aufstellung von Spiel- und/oder Sportgeräten, aufzuwerten und zu einer attraktiveren Erholungs- und Begegnungsstätte für Wesendorf zu machen.

Die Planung der Umgestaltung der Fläche soll in Form eines offenen Dialogs erfolgen, bei dem alle Wesendorfer die Möglichkeit haben ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen zur Gestaltung der Fläche einzubringen.

 

Zunächst werden hierfür Ideen gesammelt und gesichtet, welche in einen ersten Gestaltungsentwurf einfließen. Dieser Gestaltungsentwurf soll dann im Rahmen eines öffentlichen Termins vorgestellt und weiter diskutiert werden.

Unter Berücksichtigung der Anmerkungen und Ergebnisse dieses Termins soll folgend ein finales Gestaltungskonzept ausgearbeitet werden, welches wiederum ebenfalls im Rahmen eines öffentlichen Termins vorgestellt werden soll.

Die genannten Termine werden noch zu gegebener Zeit gesondert bekannt gegeben.

 

Gestaltungsideen können unter dem Betreff „Umgestaltung Grüne Lunge“ bis zum 15.11.2019 schriftlich, telefonisch oder per E-Mail beim Gemeindebüro, bei Herrn Jabs unter 05376 / 899 – 33, bzw. GemeindeLTG-Wesendorf@t-online.de oder Frau Schulze-Schreiber unter 05376 / 899 – 39, bzw. Gemeindebuero-Wesendorf@t-online.de eingereicht werden.

 

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen uns über Ihre Ideen zur Gestaltung und Nutzung der Grünen Lunge.

Barrierefreier Um- und Neubau der Bushaltestellen im Ortsteil Westerholz

Im August ist bereits entlang der L 286 (Wittinger Straße) der Ausbau der Bushaltestellen in Wesendorf erfolgt. Dies geschah in Fortführung der im letzten Jahr durchgeführten Maßnahmen entlang der Kreisstraße 7 (Gifhorner Straße und Alte Heerstraße). Diese Maßnahme ist nunmehr nahezu abgeschlossen.

 

Der Umbau der Bushaltestellen wird nunmehr in Westerholz fortgesetzt. So wird – auch mit Blick auf das neue Baugebiet „Schwalbenring“ – zunächst die Neuherstellung einer barrierefreien Haltestelle auf Höhe der Einmündung der Straße „Horst“ wegen des Neubaugebietes geschaffen. Anschließend wird der barrierefreie Ausbau der Haltestelle in der Ortsmitte („Hauptstraße“) erfolgen. Jeweils entsprechend der beiden Haltepunkte wird auch hier zeitweise eine halbseitige Sperrung der L 286 vorgesehen. Die Bauzeit wird mit rd. 3 Wochen für jede Haltestelle angegeben.

Die Gemeinde Wesendorf bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für gegebenenfalls eintretende Störungen des Verkehrsablaufs und um Rücksichtnahme gegenüber der ausführenden Baufirma und anderen Verkehrsteilnehmern. 

Laubentsorgung der Gemeinde Wesendorf

Es ist wieder soweit, der Herbst steht vor der Tür.

Auch in diesem Jahr bietet die Gemeinde Wesendorf

wieder Gutscheine zur Laubentsorgung für Bürgerinnen

und Bürger an, die an Innerortsstraßen mit öffentlichen

Straßenbäumen wohnen.

Die Gutscheine werden im Gemeindebüro Wesendorf,

Rathaus der Samtgemeinde Wesendorf, Raum 1.07.,

in der Zeit vom 1. Oktober bis 6. Dezember 2019 ausgegeben.

Die Gutscheine können bis zum 10. Dezember 2019 bei REMONDIS GmbH & Co. KG eingelöst werden.

Wie auch in den letzten Jahren besteht die Möglichkeit,

einen Anhänger vom Bauhof der Gemeinde Wesendorf

für den Laubtransport zur Zentralen Entsorgungsanlage

kostenlos auszuleihen. Wir bitten alle Anwohner der betroffenen Straßen im gegenseitigen Miteinander und Füreinander um Nachbarschaftshilfe für Anlieger ohne PKW oder Anhängervorrichtung.

Ihre Ansprechpartnerin in Sachen Laubentsorgung:
Frau Jenny Schulze-Schreiber, Telefon 05376/899-39 und

Herr Daniel Jabs, Telefon 05376/899-33

 

Der Bürgermeister

Aufruf zur Aktion        "Tag der Umwelt 2019"

Auch in diesem Jahr findet in Wesendorf der

„Tag der Umwelt“ statt. Daher bittet die Gemeinde

Wesendorf alle Vereine, Verbände und interessierte Mitbürger am

 

23. November 2019

in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr

 

um rege und aktive Beteiligung. Treffpunkt ist am DRK-Zentrum im Texasweg.

Nach der Sammelaktion werden alle Helfer vom Team des DRK mit einem Imbiss und Getränken versorgt. Mitmachen lohnt sich, für die Teilnehmergruppen mit den meisten Kindern und Jugendlichen winken wieder attraktive Geldpreise.

 

Der Bürgermeister 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Wesendorf